Max Planck Science Tunnel

Mehrfach um die Welt mit einer multimedialen Reise durch die Wissenschaft

Ausstellung

Die Wanderausstellung für die Max-Planck-Gesellschaft

Der Max Planck Science Tunnel 3.0 setzt eines der weltweit erfolgreichsten Formate der Wissenschaftskommunikation fort. Seine beiden Vorgänger begeisterten weltweit fast 9 Millionen Menschen. Welche Bedeutung Grundlagenforschung für unsere Zukunft hat und wie sich Forscherinnen und Forscher engagieren, können Besucher im Max Planck Science Tunnel erfahren. Die Ausstellung vermittelt anspruchsvolle Inhalte aus der Grundlagenforschung unterhaltsam, verständlich und aktuell.

Die Szenografie der Ausstellung setzt auf fexible Grundrisse und modulare Informationseinheiten. Auch die Ausstellungstechnik ist auf die besonderen Belastungen einer Wanderausstellung ausgerichtet. Startschuss für den ersten Science Tunnel war die Expo 2000, seit 2012 ist die dritte, völlig neu gestaltete Ausstellung unterwegs. Nach seiner Premiere in Paderborn wanderte der Science Tunnel bislang über Russland nach Brasilien, von dort nach China, um im Anschluss zwei Stationen in der Türkei zu absolvieren.

Auftraggeber: Max-Planck-Gesellschaft Ausstellungsfläche: 1000 -1200 m² Eröffnung: 2000 Laufzeit: 2000 – 2018 Besucher: 3,5 Mio. An 43 Standorten in 32 Städten, in 22 Ländern auf 5 Kontinenten Sprachen: 9 Sprachen

Weitere Informationen: https://www.sciencetunnel.de